Weingut Sinß

Familie

Gute Weine wurden bei uns schon immer gemacht! Die Böden bieten dafür einfach die beste Basis. Seit über 200 Jahren widmet sich unsere Familie mit großer Leidenschaft dem Weinbau. Seit Johannes in Geisenheim studiert hat und mit seinem Vater zusammenarbeitet, können beide ihr Wissen bündeln, um noch authentischere Burgunder und Rieslinge zu erzeugen. Wir lernen gerne voneinander und teilen die Leidenschaft für filigrane und fruchtbetonte Weine. Das Ziel aller ist es, den eleganten Weinstil der Region auf die Spitze zu treiben.

Windesheim

Windesheim liegt im Guldenbachtal, etwas abseits vom Geschehen, an der unteren Nahe. Die abgeschiedene Lage macht unseren Ort aber zu etwas ganz Besonderem: Die Hunsrückhänge fangen das raue Wetter ab und so profitieren unsere Reben vom milden Klima. Mild und ausgeglichen – die lange Vegetationsphase von der Traubenblüte bis zur Ernte lässt die Aromen in den Trauben perfekt ausreifen. Idealer geht es kaum.

Lagen

Rosenberg

Der Rosenberg lässt uns alle Optionen offen: hier sind die Böden je nach Parzelle so verschieden, dass wir sowohl Weiß- und Grauburgunder, als auch Spätburgunder anbauen können. Die Reben stehen auf einem Sand-Lehm-Gemisch, das von Kiesadern durchzogen wird. Unsere weißen Burgundersorten schmecken konzentriert und gehaltvoll und benötigen viel Zeit, sich zu öffnen. Unsere Spätburgunder sind kraftvolle, geschmeidige Rotweine mit viel Potential.

Sonnenmorgen

Im Sonnenmorgen, wo die Reben auf Kieseln und Schieferboden stehen, bauen wir überwiegend Riesling an. Die Weine aus dem Sonnenmorgen zeigen häufig tropische Fruchtnoten: ausdrucksstarke Rieslinge voller Lebendigkeit.

Römerberg

In der Lage Römerberg, die überwiegend von Rotem Sandstein geprägt ist, steht unser Riesling. Hier zeigt er kräutrige Würze und eine Frucht, die an Weinbergpfirsich erinnert. Der perfekte Standort für die Erzeugung spannungsgeladener und extraktreicher Weine.

Arbeit

Um Spitzenweine zu erzeugen, bedarf es vieler helfender Hände. Und eines unbedingten Willens, keine Mühe zu scheuen, bis man das optimale Ergebnis im Glas hat. Die Weinberge bewirtschaften wir konventionell. Aber wir achten darauf, die vielfältige Kulturlandschaft zu bewahren und unsere wertvollen Böden für kommende Generationen zu erhalten. Mit aufwändiger Laubarbeit und strenger Selektion bei der Lese sorgen wir für kerngesunde Trauben, die eine perfekte Vinifizierung garantieren.

Weinstil

Wir erzeugen Weine, die eine ganz klare Handschrift tragen. Es geht uns nicht darum, etwas ganz Neues zu erfinden, sondern die Arbeit von Generationen konsequent weiterzudenken und die Qualität voranzutreiben. Riesling sowie weiße und rote Burgundersorten sind die richtigen Partner für unsere Böden und unser Klima.

Wir wollen keine vordergründigen Effekte erzielen, sondern ausgewogenen und individuellen Wein keltern. Weil wir bereits im Weinberg mit viel Handarbeit auf perfekte Trauben hinarbeiten, darf im Keller jeder Wein werden, wie er will. Ausdruck, Charakter und Trinkfreude, das soll unsere Rieslinge und Burgunder auszeichnen.

Weinliste ansehen (PDF)

Presse

NEW GENERATION – Die 111 besten deutschen Jungwinzer
„Das gemeinsame Ziel wird nicht aus den Augen verloren: authentische, große Weine zu erzeugen.“
FINE – Das Weinmagazin

Fine Wine PDF

BERLINALE 2014 – Offizieller Supplier
Nicht nur internationale Filmstars spielen bei der Berlinale eine Hauptrolle, sondern auch die deutschen Weine. Und unser 2012 WINDESHEIM Riesling -S- trocken ist dabei.

Eine Traube
„Unglaublich, dass dies erst der dritte Jahrgang von Johannes Sinß ist - und dieser noch nicht einmal 25 Jahre alt. ... Wieder einmal zeigen die Weine Struktur, Biss und zum Teil opulente Fruchtfülle. Ein Betrieb, den man im Auge behalten muss!“
Gault Millau Weinguide 2014

Zwei Sterne
„Riesling und Grauburgunder besitzen klare Frucht und feine Würze. Die fülligen und saftigen ‚S‘- und ‚R‘-Burgunder brauchen in diesem Jahr viel Luft um sich zu entfalten, der Grauburgunder ‚R‘ überzeugt einmal mehr mit Kraft, viel Würze und guter Länge.“
Eichelmann 2014

Entdeckung des Jahres:
„Dies ist ein klassischer Fall von Winzern, die ihr Handwerk bestens beherrschen, aber von den Kritikern nicht richtig ernst genommen werden, weil sie keinen Besitz in berühmten Weinbergslagen haben und keine großartigen Selbstdarsteller sind.“
Stuart Pigott, FAS

Artikel lesen

„Nicht nur mit diesem Wein kündigt sich hier ein Aufsteiger an der Nahe an!“
Slow Food Magazin 2/2010

„Dieser groß gewachsene, blonde Junge Jahrgang 1986 ist entweder ein Naturtalent und/ oder er hat verdammt schnell gelernt.“
Stuart Pigott, Weinwunder Deutschland

Artikel lesen

Kontakt

Weingut Sinß
Hauptstraße 18
55452 Windesheim

T. 06707 253
F. 06707 8510
E. info@weingut-sinss.de

www.weingut-sinss.de


Kontaktformular


Impressum

Kontaktformular



Absenden